Ihre Anfahrt zum römisch-germanischen Schlachtfeld

Das römisch-germanische Schlachtfeld am Harzhorn liegt in Südniedersachsen – zwischen den Ortschaften Kalefeld-Oldenrode und Ildehausen direkt an der B 248 Northeim-Seesen. Touristische Hinweisschilder an der B 248 kennzeichnen die Zufahrt zu den Parkmöglichkeiten für Besucher.

Start- und Zielpunkt für Führungen und weitere Erlebnisangebote am römisch-germanischen Schlachtfeld ist das Info-Gebäude vor Ort. Das Info-Gebäude ist barrierefrei erreichbar.

Anfahrt aus Richtung Hannover

Autobahn A7 an der Anschlussstelle Seesen (Nr. 67) verlassen und nach rechts auf die B 248 abbiegen. Folgen Sie der B 248 Richtung Northeim für insgesamt ca. 9 km; 3 km hinter der Ortschaft Ildehausen rechts in den Forstweg einbiegen (Hinweisschilder).

Anfahrt aus Richtung Kassel

Autobahn A7 an der Anschlussstelle Echte (Nr. 68) verlassen, nach links auf die B 445 in Richtung Echte abbiegen, danach links auf die B 248 in Richtung Seesen. Folgen Sie der Straße für ca. 6 km;  hinter der Kreuzung Ortschaft Oldenrode – hier weiter auf der B248 bleiben und nicht abbiegen – nach 3 km links in den Forstweg einbiegen ­(Hinweisschilder).

Shuttle-Service

Sonntags besteht für Besucher die Möglichkeit, einen Shuttle-Service aus Bad Gandersheim zu nutzen. Der Transfer zum Harzhorn erfolgt durch das Taxiunternehmen Rosenthal.

Start- und Zielpunkt der Shuttle-Fahrten ist die Stiftsfreiheit Bad Gandersheim (s. Karte oben). Die Hinfahrt startet um 13:00 Uhr in Bad Gandersheim, die Rückfahrt um 16:15 Uhr am Harzhorn.

Der Fahrpreis pro Person beträgt 6,00 Euro für Hin- und Rückfahrt. Mindestteilnehmerzahl sind 5 Personen. Der Fahrpreis beinhaltet nicht die Teilnahmegebühr an einer Führung.

Buchung und Kontakt:
Taxiunternehmen Rosenthal
Telefon 05382 2679
Fax: 05382 9589934
E-Mail: rosenthal-gruppe@t-online.de


Info-Gebäude am römisch-germanischen Schlachtfeld

© Landkreis Northeim