Öffentliche Führungen

Wie sahen die Waffen der Germanen und Römer jener Zeit aus? Warum stellten die Germanen die Römer am Harzhorn zum Kampf? Was trieb die Römer in den germanischen Norden? Wie verliefen die archäologischen Arbeiten?

Ein anschauliches Bild von den Ereignissen des kriegerischen Aufeinandertreffens der römischen und germanischen Kampfverbände um 235 n. Chr. vermitteln seit Mai 2010 regelmäßige Gästeführungen am Originalschauplatz. Zertifizierte „Harzhorn-Guides“ führen interessierte Besucher zu der weitläufigen Fundstelle im bewaldeten Areal. Dort informieren die speziell ausgebildeten Führerinnen und Führer über die Entdeckung des Schlachtfeldes sowie die Ausgrabungen, lassen in ihren Schilderungen die historischen Hintergründe lebendig werden, beschreiben das rekonstruierte Kampfgeschehen und ermöglichen einen Blick auf originalgetreue Repliken einiger Fundstücke.

Preise

Öffentliche Führungen

Erwachsene: 4,00 Euro
Kinder bis 5 Jahre: frei
Kinder von 6 bis 14 Jahren in Begleitung: 2,50 Euro
Familien (2 Erw. und bis zu 3 Kinder): 10,00 Euro

Der Ticketverkauf erfolgt vor Ort vor Führungsbeginn. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Termine

Sommersaison von April bis Oktober:
sonntags um 11:30 Uhr und um 14:00 Uhr

Wintersaison von November bis März:
sonntags um 14:00 Uhr

Treffpunkt

Start- und Zielpunkt: Info-Gebäude am Harzhorn

Das Info-Gebäude ist barrierefrei erreichbar. Für die Führung durch das Gelände werden wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk empfohlen. Für den Führungs-Pfad kann kein barrierefreier Zugang gewährleistet werden (z.T. steileres Gelände). Die Führung dauert ca. 2 Stunden.

Öffnungszeiten Info-Gebäude:
April–Oktober: sonntags 11:00–16:00 Uhr
November–März: sonntags 13:00–16:00 Uhr