+++Coronavirus: Info-Gebäude seit dem 14.03.2021 beschränkt zugänglich+++

+++Führungen: Wir empfehlen dringend eine Anmeldung+++

+++Führungen um 11:30 Uhr und um 14:00 Uhr möglich+++

Harzhorn aktuell

Nächste Veranstaltungen

Wieder für Sie da – Seit dem 14.03. geöffnet

Das Harzhorn-Infogebäude darf  seine Türen weiterhin für den Publikumsverkehr öffnen. Zwischen 11.00 und 16.00 Uhr dürfen sich jeweils maximal vier Personen zzgl. Harzhorn-Guide im Haus aufhalten. Sie erhalten Informationen  durch den Guide rund um das Harzhorn.

Alle Gäste sind auch zu den gewohnten Führungen durchs Gelände auf dem Rundweg, der schon seit einem Jahr besteht, eingeladen. Die Anmeldung  für die Führungen erfolgt wie im letzten Jahr unter Corona-Bedingungen und einem Hygienekonzept.  Zehn Personen aus verschiedenen Haushalten dürfen sich zusammen in einer Führung aufhalten. Es gilt die ausgehängte Hausordnung. Es besteht Maskenpflicht. Wir empfehlen dringend, sich möglichst online über die Anmeldungsseite auf der Homepage anzumelden, damit eine Teilnahme gesichert werden kann. Zur notwendigen Datenerfassung werden wieder Schutzlisten (Erfassung der Kontaktdaten) geführt.

Römer-Germanen-Familientag – Termin 02.05.2021, 11 bis 16 Uhr

Am Sonntag, den 02. Mai 2021 sind von 11:00–16.00 Uhr Römer und Germanen zu Gast am Harzhorn.

In vielen Mitmachaktionen kann die ganze Familie an der römischen Feldmühle Getreide mahlen, Schanzpfähle setzen und ausprobieren, wie es sich mit acht Mann in einem Zelt aushalten lässt.

Mit im Programm sind wieder Pfeile schnitzen, Schmuck herstellen, der römische Kräutergarten, Kurzvorträge und der Gang über den Rundweg ist dabei, der auch für Besucher, die bereits am Harzhorn waren ganz neue Ansichten bietet. Ferner halten die neuen Stationen und Installationen weitere ergänzende Informationen zum Harzhornereignis für Sie bereit.

Förderprojekt

Ausbau der kulturell-künstlerischen Vermittlung

Rundweg mit neuen Stationen

Kalefeld/Bad Gandersheim/Harzhorn/Northeim (lpd). Am Harzhorn ist der Rundweg fertig gestellt worden: Um die Besucher noch besser zu informieren und den steigenden Besucherzahlen gerecht zu werden, ist die Infrastruktur am römisch-germanischen Schlachtfeld erweitert und verbessert worden. An neuen Stationen und Informationspunkten kann weiteres zur Historie und zu dem Fundplatz erfahren werden.

Gefördert wird das etwa 200.000 Euro teure Projekt zu 80 Prozent über die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) sowie über EU-Mittel des europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) im Rahmen des LEADER-Programms.

Gefördert durch:

Anmeldung zum Harzhorn-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Wir halten Ihre Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Hier lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

Harzhorn-Video:
Roms vergessener Feldzug

„Roms vergessener Feldzug. Die Entdeckung eines antiken Schlachtfeldes am Harzrand in Niedersachsen.“ Ein Dokumentarfilm von Thomas Claus (2008) im Auftrag des Niedersächsischen Landesamtes für Denkmalpflege, Hannover, Referat Archäologie. Dauer: 17 Minuten.

Virtuelle 360° Entdeckungstour am Harzhorn

Entdecken Sie das Harzhorn-Areal bei einer imposanten virtuellen 360°-Entdeckungstour. Mit einem Klick auf das Bild geht´s los!

© Landkreis Northeim