Harzhorn aktuell

Nächste Veranstaltungen

Vortrag Dr. Burmeister am 27.03.2019, um 19 Uhr im Rosencafe;
Kloster Brunshausen,
Bad Gandersheim

Aktenzeichen VAR ungelöst. 30 Jahre Forschungen in Kalkriese
Referent: Dr. Stefan Burmeister, Sammlungsleiter VARUSSCHLACHT im Osnabrücker Land gGmbH, Museum und Park Kalkriese

Seit mehr als 30 Jahren wird in Kalkriese archäologisch geforscht. Mehr als 7000 römische Funde sind bislang ans Tageslicht gekommen. Ist Kalkriese ein Ort der Varusschlacht? Vieles spricht dafür; doch Zweifel an dieser Deutung stehen weiterhin im Raum. Zwei historische Ereignisse für den Fundniederschlag vor Ort werden diskutiert: War es die Varusschlacht 9 n. Chr. oder die Schlacht an den Langen Brücken 15 n. Chr. Weder die Archäologie noch die Geschichtswissenschaft erlauben bislang eindeutige Aussagen. In dem Vortrag werden die grundlegenden Probleme bei der historischen Interpretation des Fundplatzes dargestellt sowie Einblicke in die archäologischen Forschungen der letzten 30 Jahre in Kalkriese gegeben. Die jüngsten Untersuchungen geben Anlass, den Fundplatz neu zu denken.

Es ist work in progress, bei dem die Zuhörer und Zuhörerinnen für den Abend dabei sein können.

Familientag am 17.05.2020
– Römertag und Germanentag –

Am 17.05.2020 sehen Sie am Harzhorn beeindruckende Römer und Germanen in Aktion. Der Familientag bietet wieder viele Mitmach – Attraktionen und Kurzführungen an. Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt.

Hinweis: Bauarbeiten am Harzhorn

Zurzeit befinden sich mehrere Baustellen am Harzhorn. Der vorhandene Rundgang wird mit zwei neuen Bauten erweitert. Damit werden die Gäste am Harzhorn noch besser informiert. Mit einer Schutzhütte am Hauptkamm ist Schutz im Wald auch bei schlechten Wetterbedingungen gegeben.

Förderprojekt

Ausbau der kulturell-künstlerischen Vermittlung

Rundweg mit neuen Stationen: Ausbauarbeiten am Harzhorn haben begonnen

Kalefeld/Bad Gandersheim/Harzhorn/Northeim (lpd). Am Harzhorn wird gebaut: Um die Besucher noch besser zu informieren und den steigenden Besucherzahlen gerecht zu werden, wird die Infrastruktur am römisch-germanischen Schlachtfeld erweitert und verbessert.

Gefördert wird das etwa 200.000 Euro teure Projekt zu 80 Prozent über die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) sowie über EU-Mittel des europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) im Rahmen des LEADER-Programms. Geplant ist, die Bauarbeiten bis zum Saisonstart 2020 zu beenden.

Gefördert durch:

Anmeldung zum Harzhorn-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Wir halten Ihre Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Hier lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

Harzhorn-Video:
Roms vergessener Feldzug

„Roms vergessener Feldzug. Die Entdeckung eines antiken Schlachtfeldes am Harzrand in Niedersachsen.“ Ein Dokumentarfilm von Thomas Claus (2008) im Auftrag des Niedersächsischen Landesamtes für Denkmalpflege, Hannover, Referat Archäologie. Dauer: 17 Minuten.

Virtuelle 360° Entdeckungstour am Harzhorn

Entdecken Sie das Harzhorn-Areal bei einer imposanten virtuellen 360°-Entdeckungstour. Mit einem Klick auf das Bild geht´s los!

© Landkreis Northeim