Rückblick: Jubiläumsjahr 2018

Erfolgreiches Jubiläumsjahr – erneuter Besucherrekord am Harzhorn!

Im Jahr 2018 feierte das Projekt „Römerschlacht am Harzhorn“ mit vielen Sonderveranstaltungen das 10-jährige Bestehen und die Entdeckung des Schlachtfeldes. Mehr als 8.400 Gäste besuchten das Harzhorn – ein neuer Rekord. Das entspricht 150 Prozent der Besucherinnen und Besucher im Vorjahr. Zu diesem positiven Ergebnis haben ganz wesentlich die spannenden Besucherführungen, Events, Vorträge und Erlebnisangebote beigetragen.

Die Auftaktveranstaltung „Celebrate“ im Mai 2018 zog allein etwa 1200 Besucher an. Neben den kostenlosen Kurzführungen und zahlreichen Mitmachaktionen für Kinder und Erwachsene, wie Bogen- und Katapultschießen, waren auch Darbietungen der römischen Reiterei und Germanen zu bestaunen.

Zudem war der Mai im Jahr 2018 mit Feiertagen gespickt, an denen das Informationsgebäude geöffnet und viele öffentliche Führungen von den Harzhorn-Guides durchgeführt wurden. Das führte allein im Mai zu einem Besucherandrang von fast 2000 Gästen.

Einige der Veranstaltungen fanden ein so positives Echo, dass nun angestrebt wird diese Events in das Standardprogramm aufzunehmen.

In 2019 wird der Rundweg am Harzhorn ausgebaut. Neben zwei funktionalen Bauten sind zwei weitere Informationsstelen und auch Installationen für Kinder geplant.