Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Öffentliche Führung -Themenführung

Sonntag, 22. März 2020_14:00 Uhr15:30 Uhr


Konsens und Disput- Die Ebenen der römisch- germanischen Verständigung

Ausgehend von der Frage, welche germanischen Verbände am Harzhorngeschehen beteiligt gewesen sein können, spüren wir in der Führung der Intention der Römer, eine großangelegte Expedition tief ins Innere Germaniens anno 235 n. Chr. zu unternehmen. Es geht darum zu ergründen, inwieweit trotz florierenden Handels und weitreichender persönlicher Verbindungen das Unverständnis füreinander auf gesellschaftlicher und politischer Ebene die kriegerische Auseinandersetzung am Harzhorn begünstigt oder sogar herbeigeführt hat. Welche Rolle spielte noch das kollektive Gedächtnis nicht nur an die kräfteraubenden Kimbern- und Teutonenkriege 350 Jahre vorher, sondern besonders an den uns als Varusniederlage bekannten Römer- und Germanenkampf a.9 und 15/16.n.Chr.?
In diesem Zusammenhang sei auf den Vortrag von Hern Dr.Burmeister, Kalkriese, am 25.03.2020 um 19:00 Uhr , im Rosencafe Kloster Brunshausen hingewiesen: Aktenzeichen VAR ungelöst. 30 Jahre Forschungen in Kalkriese

 

 

Details

Datum:
Sonntag, 22. März 2020
Zeit:
14:00 Uhr – 15:30 Uhr

Veranstaltungsort

Römisch-germanisches Schlachtfeld Harzhorn
Infogebäude Römerschlacht
Kalefeld-Oldenrode, 37589 Deutschland
+ Google Karte

Details

Datum:
Sonntag, 22. März 2020
Zeit:
14:00 Uhr – 15:30 Uhr

Veranstaltungsort

Römisch-germanisches Schlachtfeld Harzhorn
Infogebäude Römerschlacht
Kalefeld-Oldenrode, 37589 Deutschland
+ Google Karte