Info-Gebäude am römisch-germanischen Schlachtfeld

Das Info-Gebäude am römisch-germanischen Schlachtfeld ist Start- und Zielpunkt für Führungen und weitere Erlebnisangebote. Es ist barrierefrei erreichbar.

Die moderne Architektur zeichnet sich durch eine strenge Formensprache und durch die Verwendung unterschiedlicher Baustoffe aus. Raues Eichenholz im Kontrast zu goldfarbenem Metall steht für die kämpfenden, spannungsgeladenen Kontrahenten und deren differierende militärische Ausrüstung. Das Gebäude öffnet sich im Grundriss und mit seinen großen Fensterfronten mit Ausrichtung auf dem Marschweg der Römer, erlaubt somit eine optimale Perspektive auf den Naturraum und sorgt mit vielfachen Blickbeziehungen für eine spannende Atmosphäre und eine erste Orientierung der Besucher.

In dem kleinen Ausstellungsraum selbst erwartet die Besucher eine kurze Einführung in die Thematik: Anhand von Repliken, z.T. von den Originalfunden, werden die unterschiedlichen Ausrüstungen und die Militärtechniken der Kontrahenten dargestellt. Im Praxistest und auch hautnah kann der Besucher Repliken anfassen und ausprobieren. Darüber hinaus steht das Informationsgebäude für Workshops und verschiedene Aktionen zur Verfügung.

Hinweis: Aufgrund der Lage im Rahmen der Coronaviruskrise ist mit entsprechenden Einschränkungen zu rechnen. Bitte beachten Sie, die weiteren Hinweise auf der Homepage und amtlichen Informationen zur aktuellen Situtation.

Öffnungszeiten Info-Gebäude
Sommersaison von April bis Oktober:
sonntags 11:00–16:00 Uhr
jeden 3. Samstag von 13:00 bis 16:00 Uhr
Wintersaison von November bis März:
zurzeit geschlossen