Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Öffentlicher Workshop: Brettchenwebkurs

Freitag, 31. Mai 2019_13:00 Uhr16:30 Uhr

Die Brettchenweberei ist eine alte Handwerkstechnik, mit der man- ohne Webstuhl und Webrahmen, sondern nur mit Hilfe kleiner Kärtchen- Gürtel, Bänder und Borten herstellen kann. Diese Stücke sind sind sehr belastbar und reißfest, zugleich können sie außerordentlich schmuckvoll gestaltet sein.

Die Webbrettchen wurden früher aus Holz, Knochen oder Leder hergestellt. Wir haben heutzutage die Möglichkeit, sie aus festem Karton oder Pappe sehr einfach herzustellen.

Bereits vor mehr als 4500 Jahren stand die Technik des Brettchenwebens in  Asien und im Vorderen Orient in hoher Blüte.

Sehr reichhaltig ausgestattet auch mit brettchengewebten Bändern ist das Grab des Keltenfürsten von Hochdorf(ca.520 v.Chr.).

Diverse Moorfunde in Skandinavien und Norddeutschland belegen die Brettchenwebkunst der  Germanen u.a. in den ersten Jahrhunderten n. Chr.

Unter fachkundiger Leitung kann in einem Einsteigerworkshop die Technik erlernt werden, und es entstehen erste künstlerische  gebrauchsfertige Gegenstände.

Referentin: Frau Annelie Kolar

Kosten: 30.00 € pro Person (inklusive Material sowie Kaffee/ Tee und Kuchen)

Alter: ab ~ 14 J.

Anmeldungen bis 24.05.2019:

 

Details

Datum:
Freitag, 31. Mai 2019
Zeit:
13:00 Uhr – 16:30 Uhr

Veranstaltungsort

Informationsgeäude Römerschlacht am Harzhorn
Infogebäude Römerschlacht
Kalefeld-Oldenrode, 37589 Deutschland
+ Google Karte

Details

Datum:
Freitag, 31. Mai 2019
Zeit:
13:00 Uhr – 16:30 Uhr

Veranstaltungsort

Informationsgeäude Römerschlacht am Harzhorn
Infogebäude Römerschlacht
Kalefeld-Oldenrode, 37589 Deutschland
+ Google Karte